Leuchten statt (aus)brennen

Stress- und Burnoutprophylaxe

Die Herausforderung

Zu viele Stunden bis zum Feierabend, zu viele E-Mails und Dokumentation auch noch nach Dienstschluss, Schicht-dienste, „Einspringen“ für erkrankte Kollegen, Konflikte im Team oder mit Vorgesetzten bzw. Klienten und deren An-gehörigen:

Die Anforderungen an Arbeitnehmer steigen stetig durch vielfältige Spannungsfelder, die Folge: Stress entsteht. Im besten Fall ist Stress ein Energie-Booster, der die Konzen-tration steigert und Ressourcen bündelt (Eustress). Blei-ben jedoch Erholungsphasen aus, wird aus dieser perma-nenten Belastung negativer Stress (Disstress). Hörsturz, Drehschwindel, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit bis zu Angstzuständen und Herzbeschwerden sind u.a. die Fol-gen und führen dementsprechend zu Leistungsminderun-gen, erhöhten Krankenständen oder schlimmstenfalls zu Kündigungen.

Der Scheitelpunkt, wo Eustress zu Disstress wird, ist sehr individuell und umfasst eine große Spannbreite. Der Neurowissenschaftler Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer hat es jedoch gut auf den Punkt gebracht: Die hauptsächli-che Ursache allen negativen Stresses ist das Gefühl des Kontrollverlustes.

  • Ursachen und Symptome
  • Persönlichkeitsmerkmale, die Burnout begünstigen:
    • Stressverstärker
    • Werte
    • Innere Antreiber
  • Regenerative Tools:
    • Ernährung
    • Bewegung
    • Entspannung
  • Achtsamkeit und Genuss

Wir möchten Ihnen und Ihren Mitarbeitern dabei helfen die Kontrolle über stressbelastende Situationen wieder zu erlangen. Denn: Ein Betrieb ist nur so gesund, wie es seine Mitarbeiter sind.

Auch der Gesetzgeber hat diesem Phänomen Rechnung getragen und mit der Verpflichtung zur Gefährdungsbe-urteilung „psychische Belastung“ ein Zeichen gesetzt. Die-ses Seminar trägt als personelle Maßnahme dazu bei, dass Mitarbeiter in ihrem Tun selbstverantwortlich entlastet und gestärkt werden.

Wer sich aktiv für die Gesundheit seiner Beschäftigten ein-setzt, ist für qualifizierte Arbeitnehmer attraktiv, gewinnt Fachkräfte und bindet sie ans Unternehmen.

In Selbsterfahrung sollen die Teilnehmer den eigenen per-sönlichen Stresstyp mit den verstärkenden Faktoren ermitteln können.
Arbeitsbelastungen sollen mittels der bevorzugten regenerativen Tools stressvermindernd gemeistert werden.
Die Anwendung der kennengelernten Methoden und Vorgehensweisen soll die individuelle Life-Balance verbessern.

Wichtiger Hinweis: Dieses Seminar ist nicht für an Burn out Erkrankte geeignet und ersetzt keine Therapie!

Die empfohlene Seminardauer beträgt zwei Tage, eintägige Veranstaltungen sind auch möglich. Gerne überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Schwerpunkte für Ihren Betrieb wichtig sind.
Die Fortbildung kann auf Wunsch des Kunden von einer oder von zwei Dozentinnen durchgeführt werden. Das Tageshonorar pro Dozentin beträgt 740,- € plus Reisekosten zzgl. ges. MwSt.
Bei Anfahrten über 150 km findet eine Voranreise statt; die Kosten für diese Übernachtung kommen noch hinzu.

+ Inhalte
  • Ursachen und Symptome
  • Persönlichkeitsmerkmale, die Burnout begünstigen:
    • Stressverstärker
    • Werte
    • Innere Antreiber
  • Regenerative Tools:
    • Ernährung
    • Bewegung
    • Entspannung
  • Achtsamkeit und Genuss
+ Ihr Nutzen

Wir möchten Ihnen und Ihren Mitarbeitern dabei helfen die Kontrolle über stressbelastende Situationen wieder zu erlangen. Denn: Ein Betrieb ist nur so gesund, wie es seine Mitarbeiter sind.

Auch der Gesetzgeber hat diesem Phänomen Rechnung getragen und mit der Verpflichtung zur Gefährdungsbe-urteilung „psychische Belastung“ ein Zeichen gesetzt. Die-ses Seminar trägt als personelle Maßnahme dazu bei, dass Mitarbeiter in ihrem Tun selbstverantwortlich entlastet und gestärkt werden.

Wer sich aktiv für die Gesundheit seiner Beschäftigten ein-setzt, ist für qualifizierte Arbeitnehmer attraktiv, gewinnt Fachkräfte und bindet sie ans Unternehmen.

+ Zielgruppe

In Selbsterfahrung sollen die Teilnehmer den eigenen per-sönlichen Stresstyp mit den verstärkenden Faktoren ermitteln können.
Arbeitsbelastungen sollen mittels der bevorzugten regenerativen Tools stressvermindernd gemeistert werden.
Die Anwendung der kennengelernten Methoden und Vorgehensweisen soll die individuelle Life-Balance verbessern.

Wichtiger Hinweis: Dieses Seminar ist nicht für an Burn out Erkrankte geeignet und ersetzt keine Therapie!

+ Konditionen

Die empfohlene Seminardauer beträgt zwei Tage, eintägige Veranstaltungen sind auch möglich. Gerne überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Schwerpunkte für Ihren Betrieb wichtig sind.
Die Fortbildung kann auf Wunsch des Kunden von einer oder von zwei Dozentinnen durchgeführt werden. Das Tageshonorar pro Dozentin beträgt 740,- € plus Reisekosten zzgl. ges. MwSt.
Bei Anfahrten über 150 km findet eine Voranreise statt; die Kosten für diese Übernachtung kommen noch hinzu.

Sie haben Interesse an einer Fortbildung oder wünschen sich nähere Informationen?

Bitte kontaktieren Sie uns persönlich,
wir beraten Sie gerne!

Hedda Kretsch

Dipl.-Sozialpädagogin

0152-55312011

kretsch@skills4social.de

Silvia Dinnessen Thomsen

Mediatorin univ.

0160 – 910 00 910

dinnessen@skills4social.de

skills4social silvia dinnessen thomsen und hedda kretsch